Leistungssportler bei Vivid for Life - Teil 5

Trotz der Doppelbelastung mit Prüfungszeit und den weiterlaufenden Rennen, hat Magdalena Weigl Zeit gefunden und berichtet uns heute über das Innenstadtkriterium im österreichischen Wels, sowie vom Rennen in Bochum.

Das Vivid for Life Team wünscht Frau Weigl viel Glück bei den anstehenden Prüfungen und gratuliert zum 6. Platz in Österreich!

Viel Spaß beim Lesen!

 

Innenstadtkriterium Wels und Sparkassen Giro Bochum

Am Mittwoch, den 14.07.13 ging es für mich zum Innenstadtkriterium ins österreichische Wels.

Das Rennen war ein sogenanntes „Nach-Tour-Kriterium“, was bedeutet dass Radprofis, welche gerade von der Tour de France zurückgekommen sind dort im Männerrennen an den Start gehen. Zuvor wurde jedoch das Frauenrennen gestartet, welches mit allen österreichischen Top Fahrerinnen sehr stark besetzt war. Das MaxxSolar STEVENS woman cycling Team ging nur mit drei Fahrerinnen an den Start, da der Rest wegen Uniprüfungen verhindert war. Der 800m lange Kurs ging, wie der Name schon sagt, direkt durch die Welser Innenstadt, beinhaltete vier Kurven, live Kameraübertragung im Ziel und viele Zuschauer.

Für uns 40 Mädels ging es um 18 Uhr los. Es waren 30 Runden zu fahren, d.h. insgesamt 24 km. Von Anfang an versuchten meine Teamkollegin Corinna Lechner und ich uns mit einer Gruppe abzusetzen, was uns jedoch leider nicht gelang. Wir schafften es jedoch uns zwei Geldprämien durch Zwischensprints zu sichern. Das ganze Rennen lang wurde, zumal der Kurs flach war, sehr schnell gefahren.

Als es dann ins Finale ging, lief es auf einen Zielsprint hinaus. Dabei konnte sich Corinna den Sieg ersprinten. Ich konnte mir, als ihre Helferin, den 6.Platz sichern. Damit konnten wir ein mehr als zufriedenstellendes Teamergebnis verbuchen, zumal wir nur zu dritt an den Start gegangen sind.

Nochmals Herzlichen Glückwunsch an Corinna zum Sieg! Trotz dem harten Rennen, den vielen Antritten und Sprints, hatte ich keine Rückenschmerzen, was ich auf die regelmäßige Einnahme von Vita Cartilago SPORT zurückführe. Vielen Dank für die Unterstützung =)

Magdalena-Weigl_Bochum

Am Sonntag, den 28.07.2013 ging es dann ins fünf Stunden entfernte Bochum zum Weltranglistenrennen (UCI 1.1), dem Internationalen Sparkassen Giro.

Auch hier fand wieder ein Männer, als auch ein Frauenprofirennen mit 130 Teilnehmerinnen statt. Das MaxxSolar STEVENS woman cycling Team ging mit 6 Mädels an den Start. Es mussten 76 km auf einer ca. 12 km langen Runde durch die Bochumer Innenstadt gefahren werden. Durch das bunte Rahmenprogramm sowie die verschiedenen Wertungen (Sprint- und Bergwertung), waren wieder viele Zuschauer am Streckenrand. Das Rennen war mit zahlreichen Profiteams und den weltbesten Fahrerinnen mehr als sehr gut besetzt. Von Anfang an wurde viel attackiert und sehr schnell gefahren. Eigentlich konnte man sich in keiner Minute des Rennens ausruhen. Nach einem Massensprint und einem Sturz in der Zielkurve (bei dem ich nicht involviert war), erreichte ich Platz 38, was für diese Rennkategorie eine super Platzierung ist. Das gesamte Mädelsteam konnte sich in diesem hochrangigen Rennen gut behaupten.

Nun wurde wieder die lange Heimreise angetreten bei der ich mich auf mein tägliches Glas VITA-Cartilago SPORT freute. Zusätzlich waren mir die VITA-Fontalis IMMUN Kapseln eine große Hilfe, da dieses Rennwochenende während der Prüfungszeit doch ziemlich anstrengend war und am Montag gleich zwei Prüfungen auf mich warteten.

Magdalena Weigl

Schnellsuche: Sport
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
VITA-Fontalis IMMUN - Nahrungsergänzung VITA-Fontalis IMMUN zur Stärkung des...
Inhalt 1 Packung(en) (0,00 € * / 0 Packung(en))
ab 34,00 € * 39,99 € *